21.11.2018, 21:33 Uhr » Qualifizierung

Schichtarbeit: "Gegen die innere Uhr - wenn die Nacht zum Tag wird"

Führungskräfte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Betriebsräte, Personalverantwortliche
Seminarziel

Zu später oder ganz früher Stunde, wenn die meisten von uns fest schlafen, müssen Millionen Arbeitnehmer hellwach sein. Sie bedienen Maschinen, überwachen technische Abläufe, betreuen Patienten, reinigen Gebäude, transportieren Waren und vieles mehr. Das Problem: Sie arbeiten permanent gegen ihre innere Uhr. Das erhöht nicht nur die Unfallgefahr, sondern belastet auch die Gesundheit und das Privatleben. Kopfschmerzen, Migräneanfälle und starke Gereiztheit machen vielen Schichtarbeitern zu schaffen. Die Befindlichkeitsstörungen durch Schichtarbeit sind vielfältig: Neben Schlafstörungen können auch Appetitlosigkeit, Magen- Darm-Beschwerden und Kreislaufprobleme auftreten. Nachtschichten können die stärksten Beschwerden auslösen. Denn der Körper kann sich nicht an Nachtarbeit gewöhnen – auch wenn einige Schichtarbeiter das manchmal subjektiv so empfinden.

Das Seminar verdeutlicht die Belastungen und Auswirkungen von Schichtarbeit auf den Menschen und versucht gesundheitsgerechte Lösungen aufzuzeigen.

Seminarinhalte
  • Wirkung von Schichtarbeit auf die Gesundheit und Leistungsfähigkeit des Menschen
  • Auswirkungen auf das soziale Leben
  • Der menschliche Biorhythmus
  • Schichtarbeit und Erholungsfähigkeit
  • Schichtplangestaltung
  • Tipps zum Umgang mit den besonderen Belastungen
  • Ernährung bei Schichtarbeit
TermineSem-Nr. 
Zur Zeit wird kein Termin angeboten

Unser Programm

Arbeitsschutzseminare