21.08.2019, 21:19 Uhr » Qualifizierung

Maschinensicherheit und Risikobeurteilung BLENDED LEARNING

Betriebs- und Projektingenieure, Konstrukteure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, technische Führungskräfte, Verantwortliche für technischen Einkauf, Unternehmer
Seminarziel

In zwei Phasen (Online und Präsenz) sollen die Teilnehmenden die Anforderungen für das Inverkehrbringen von Maschinen und Anlagen kennenlernen. Im Mittelpunkt des Seminars stehen dabei die Anwendung der Maschinenrichtlinie sowie die durchzuführenden Schritte vom Entwurf einer Maschine bis zur Anbringung der CE-Kennzeichnung. Dabei wird nicht nur auf die Anforderungen an Einzelmaschinen Bezug genommen, sondern auch die Vorgehensweise bei der Errichtung von Anlagen aus mehreren Teilmaschinen dargestellt.

Anforderungen bei der Veränderung von Maschinen und Anlagen werden ebenso erläutert, wie die erforderlichen Maßnahmen im Hinblick auf den Stand der Technik.

Seminarinhalte
ONLINE-PHASE
  • Zusammenhang zwischen europäischen und nationalen Rechtsgrundlagen
  • Erläuterung wichtiger Schlüsselbegriffe der europäischen Maschinenrichtlinie
  • Der Weg zur CE-Kennzeichnung
  • Inhalte der technischen Dokumentation und der Betriebsanleitung

Die Teilnehmer bearbeiten die ersten Lerninhalte während der Laufzeit der Online-Phase zeit- und ortsunabhängig – ganz im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten. Die Gesamt-Bearbeitungszeit beträgt ca. 1 Tag.

PRÄSENZPHASE
  • Anforderungen der Maschinenrichtlinie für das Inverkehrbringen bzw. die Inbetriebnahme
  • Bestimmen von Gefährdungen sowie deren Ursachen und Folgen
  • Konzeptionelle Vorgehensweise bei der Risikobeurteilung
  • Entscheidungsprozesse nach DIN EN ISO 12100
  • Grundlagen und Maßnahmen der Risikominderung
  • Erstellung der technischen Dokumentation
  • Änderungen oder Eigenbau von Maschinen/Anlagen
  • Einsatz neuer Technologien

In der einwöchigen Präsenzphase werden die Inhalte der Online-Phase vertieft und in Gruppenarbeiten aktiv angewendet.

TermineSem-Nr. 

Das Seminar wird im kommenden Jahr wieder angeboten.
Anmeldungen sind voraussichtlich ab Oktober diesen Jahres möglich.

Das Seminar wird 2020 nicht angeboten.
Anmeldungen für 2021 sind voraussichtlich ab Oktober 2020 möglich.


Instandhaltung

Betriebs- oder Projektingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Instandhalter, Meister/Vorgesetzte
Seminarziel

Teilnehmer kennen die Instandhaltungsaufgaben sowie die gebräuchlichsten Instandhaltungsstrategien, deren Vor- und Nachteile in Bezug auf Arbeitssicherheit, aber auch deren Erfolgspotentiale. Die Inhalte liefern eine Hilfestellung zur Beurteilung der vorhandenen betrieblichen Situation und gegebenenfalls Aufdeckung von Verbesserungspotentialen.

Teilnehmer sind, in Bezug auf Instandhaltungstätigkeiten, in der Lage die Erstellung und/oder Aktualisierung der Gefährdungsbeurteilung effizient zu unterstützen.

Seminarinhalte
  • Grundlagen und Begriffe
  • Allgemeine und spezielle Instandhaltungsstrategien
  • Arbeitssicherheit durch Gefährdungsbeurteilung
  • Stellung von Instandhaltungsarbeiten in der BetrSichV
  • TRBS Instandhaltung
  • Freigabescheine
  • Manipulation von Schutzeinrichtungen
  • Instandhaltung 4.0 und Fernwartung
TermineSem-Nr. 

Das Seminar wird im kommenden Jahr wieder angeboten.
Anmeldungen sind voraussichtlich ab Oktober diesen Jahres möglich.

Das Seminar wird 2020 nicht angeboten.
Anmeldungen für 2021 sind voraussichtlich ab Oktober 2020 möglich.


Damit Bewegung in die Sache kommt - Elektrische Ausrüstung von Maschinen und Anlagen

Fachpersonal für die Instandhaltung, Wartung sowie Konstruktion von Maschinen und Anlagen der Nahrungsmittelindustrie, sowie andere Fach- und Führungskräfte mit elektrotechnischen Grundkenntnissen
Seminarziel

Die Zusammenhänge zwischen elektrischer Ausrüstung, der Steuerung und den von der Maschine ausgehenden Gefährdungen sollen erkannt und bewertet werden können. Die Teilnehmer sollen ein Gesamtverständnis für die Sicherheit von Maschinen und Anlagen erhalten.

Seminarinhalte
  • Prüfung der sicherheitstechnischen Konformität im Arbeitsschutz
  • Prävention der Manipulation von Schutzeinrichtungen
  • Risikobeurteilung von Maschinen und Geräten
  • Risikokompensation durch funktionale Sicherheit
  • Anforderungen an die Sicherheit von Steuerungen und deren Komponenten
  • Wie werden Sicherheitseinrichtungen (z.B. Lichtschranken, Endschalter, Not-Aus, etc.) richtig verschaltet?
  • Sicheres Stillsetzen von Maschinen
  • Elektrische Sicherheit
  • Sicherheit in der Automatisierung
  • Workshop zur Projektierung von Sicherheitskomponenten

Ausbildungszentrum Mannheim
TermineSem-Nr. 
30.09.2019 - 02.10.2019Elektro-1/19 BEREITS BELEGT

Hygienegerechte Gestaltung von Nahrungsmittelmaschinen - Hygienic Design

Betriebs- oder Projektingenieure, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Führungskräfte, Meister/Vorgesetzte, Versicherte, Beschäftigte, Mitarbeiter, Konstrukteure, technische Führungskräfte
Seminarziel

Teilnehmer erlernen Grundlagen und Anforderungen zur hygienegerechten Konstruktion und beurteilen deren Umsetzungsniveau. Sie können dadurch, in Bezug auf Hygienic Design, einen wichtigen Beitrag zur Kaufentscheidung und/oder zur Verbesserung von Nahrungsmittelmaschinen, deren Bauteilen sowie Betriebseinrichtungen leisten.

Seminarinhalte
  • Begriffsdefinitionen und rechtliche Vorgaben
  • Werkstoffe für den Kontakt mit Lebensmittel
  • Hygienegerechte Konstruktionsprinzipien und -anforderungen
  • Workshop: Beurteilung von Beispielen

Ausbildungszentrum Mannheim
TermineSem-Nr. 
01.10.2019 - 02.10.2019HygDesign-1/19 Warteliste

Betriebssicherheitsverordnung in der Praxis

Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Führungskräfte aus der Industrie
Seminarziel

Die Teilnehmer erhalten Informationen zu den wesentlichen Inhalten der Betriebssicherheits-verordnung sowie Hinweise zur Umsetzung der Verordnung in der Praxis. Die Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen wird anhand von Fallbeispielen geübt.

Seminarinhalte
  • Struktur und Inhalte der Betriebssicherheitsverordnung
  • Anforderung an die Verwendung von Arbeitsmitteln
  • Instandhaltung und Änderung von Maschinen und Anlagen
  • Prüfung von Arbeitsmitteln
  • Betreiberpflichten bei überwachungsbedürftigen Anlagen
  • Grundlagen des Explosionsschutzes (Zoneneinteilung, Explosionsschutzdokument, Prüfungen)
  • Gefährdungsbeurteilung: Fallbeispiele

Ausbildungszentrum Reinhardsbrunn, Friedrichroda
TermineSem-Nr. 
18.11.2019 - 20.11.2019BSVO-1/19 BEREITS BELEGT Warteliste

Unser Programm

Arbeitsschutzseminare