20.06.2018, 07:21 Uhr » Qualifizierung

Ausbildung zum Betrieblichen Gesundheitsmanager für die Nahrungsmittelindustrie und das Gastgewerbe BLENDED LEARNING

Beschäftigte, die im Unternehmen mit dem betrieblichen Gesundheitsmanagement betraut sind oder sein werden.
Seminarziel

Die Teilnehmer werden in vier Stufen, die sich aus Präsenz- und Online-Phasen zusammensetzen, zum Betrieblichen Gesundheitsmanager für die Nahrungsmittelindustrie und das Gastgewerbe ausgebildet. Hierbei lernen sie wesentliche Bausteine eines erfolgreichen betrieblichen Gesundheitsmanagements kennen. Sie führen außerdem in Abstimmung mit den Dozenten ein Praxisprojekt im eigenen Betrieb durch.

Neben den Präsenzteilen sind sowohl die Selbstlernphase als auch die Durchführung und Präsentation einer Projektarbeit verpflichtend. Insgesamt erstreckt sich die Ausbildung über ein Jahr. Nach der erfolgreichen Teilnahme an den vier Bausteinen erhalten die Teilnehmer das Zertifikat „Betrieblicher Gesundheitsmanager für die Nahrungsmittelindustrie und das Gastgewerbe“.

Seminarinhalte
Grundlagen des BGM I (Präsenzphase)
  • Einstieg in die Thematik: Was ist Gesundheit?
  • Das Konzept des systematischen Gesundheitsmanagements
  • Projektmanagement
  • Qualitative und quantitative Analyseinstrumente kennenlernen
  • Grundprinzipien der Präsentation mit praktischen Übungen
  • Vorbereitung der Selbstlernphase
Grundlagen des BGM II (Online-Phase)
  • Zahlen, Daten, Fakten zu Gesundheit
  • Vertiefung zu den Analyseinstrumenten (Unfallanalyse, Altersstrukturanalyse, AU-Datenanalyse, Ideentreffen, Arbeitssituationsanalyse)
  • Psychische Faktoren am Arbeitsplatz
  • Best Practice Beispiele
  • BGM in mittelständischen Betrieben
  • Vorbereitung der zweiten Präsenzphase

Die Teilnehmer bearbeiten diese Lerninhalte während der Laufzeit der Online-Phase zeit- und ortsunabhängig – ganz im Rahmen ihrer individuellen Möglichkeiten. Tatsächliche Bearbeitungszeit ca. 1 Tag.

Grundlagen des BGM III (Präsenzphase)
  • Erfahrungsaustausch
  • Anhand einer Fallstudie werden verschiedene Maßnahmen und Interventionen im Rahmen eines BGM erarbeitet
  • Effektive Arbeitsmethoden mit Gruppen
  • Qualitätssicherung und Kennwerte im BGM
  • Nachhaltigkeit im Rahmen eines BGM
  • Die Angebote der BGN
Grundlagen des BGM IV (Präsenzphase)
  • Vorstellung der Projektarbeiten
  • Kollegiale Beratung
  • Handlungsfelder im BGM

Während der gesamten Ausbildung können Sie sich mit Ihren Kolleg(inn)en in unserer Online-Akademie austauschen und erhalten hier auch begleitende Unterstützung durch unsere Berater.

Alle 2-3 Jahre bietet die BGN einen Erfahrungsaustausch für die ausgebildeten Gesundheitsmanager an.

Internet-Forum zum Betrieblichen Gesundheitsmanagement

Neben dem regulären Qualifizierungsangebot zu Betrieblichem Gesundheitsmanagement bietet die BGN auch ein Internet-Forum an, in dem man zeitlich unbegrenzt alles rund um das Thema BGM diskutieren, sich vernetzen und Tipps zur konkreten Umsetzung im Betrieb holen kann. Außerdem stellen Fachexperten der BGN regelmäßig interessante Inhalte und Fragestellungen ein, die zu spannenden Diskussionen anregen.

Schauen Sie doch mal rein!
https://forum.bgn-akademie.de

Zug 1

Grundlagen des BGM IV (Präsenzphase)
TermineSem-Nr. 
17.09.2018 - 19.09.2018GManager-1/17dieses Seminar ist nicht einzeln buchbar

Zug 2

Grundlagen des BGM IV (Präsenzphase)
TermineSem-Nr. 
16.01.2019 - 18.01.2019GManager-1/18dieses Seminar ist nicht einzeln buchbar

Unser Programm 2018

Arbeitsschutzseminare