20.06.2018, 07:10 Uhr » Qualifizierung

Welche Kosten trägt die Berufsgenossenschaft?

Die Berufsgenossenschaft übernimmt für die Seminarteilnehmer/innen neben den unmittelbaren Seminarkosten auch Verpflegungs- und Unterbringungskosten. Hierfür stehen Einzelzimmer in den BGN-Bildungszentren zur Verfügung – Sie brauchen sich also um die Unterbringung nicht zu kümmern. Sollten Sie keine kostenfreie Übernachtung in unserem Ausbildungszentrum benötigen, geben Sie uns bitte Bescheid, damit wir das Zimmer anderweitig vergeben können.
Die Lohn- und Gehaltsfortzahlung für die Dauer eines Seminars ist vom Arbeitgeber zu erbringen. Die Berufsgenossenschaft erstattet den Teilnehmern die erforderlichen Kosten der An- und Rückreise vom Firmen- oder Wohnsitz innerhalb Deutschlands zum Seminarort.

Bitte beachten Sie:
  • Bei Benutzung der Deutschen Bahn erstatten wir den Fahrpreis für die 2. Klasse sowie die Tarife der sonstigen öffentlichen Verkehrsmittel.
  • Bei Benutzung des eigenen PKW bzw. eines Firmen-PKW beträgt die Entschädigung 0,22 Euro/km zzgl. 0,02 Euro/km für jeden mitfahrenden Teilnehmer.
  • Die Nutzung eines Flugzeuges wird erstattet, wenn die Gesamtkosten der Reise (An- und Abreise zu Flughafen, ev. Parkgebühren …) die Kosten einer Bahnfahrt 2. Klasse nicht übersteigen.
  • Die Kosten für die Benutzung eines Taxis werden nur erstattet, wenn das Fahrzeug aus triftigen Gründen (z. B. Schwerbehinderung) benutzt worden ist.

Unser Programm 2018

Arbeitsschutzseminare